Español Français English Deutsch

Sefarađizo סאראיז

Sephardische Gesellschaft Órgiva


Wer wir sind

Sefarađizo besteht aus Personen, die daran interessiert sind, die Kultur der Sepharden —des Hebräischen Volks, das die iberische Halbinsel vor der maurischen Eroberung von 711 besiedelte, und nach der katholischen Eroberung von 1492 vertrieben, gefoltert, und getötet wurde— zu erneuern und feiern. Die Vertriebenen haben die sephardische Kultur in Gemeinschaften im gesamten restlichen Mittelmeerraum, Nordeuropa, und Lateinamerika bewahrt. Dennoch hat es mehr als 500 Jahre gedauert, bis sie anfing, hierher wieder importiert zu werden.

Der Name סאראיז ‚Sefarađizo‘, stammt von den Ladinowörtern סיארא ‚Sefarađ‘ („Spanien“) und פאראיז ‚Parađizo‘ („Paradies“).

Sephardische Gesellschaft Órgiva, Granada, Andalusien, Spanien

Webseite gestaltet von Andreas Wittenstein