Español Français English Deutsch

Sefarađizo סאראיז

Sephardische Gesellschaft Órgiva

Farewell to Rabbi Sylvia

Abschiedsgruß an Rabbanit Sylvia

Farewell to Rabbi Sylvia ist ein Trio für Klarinette oder Violine, Violoncello, und Klavier, im Klezmerstil, jedoch durchkomponiert, mit selbstständigen melodischen Linien für die Klarinette oder Geige, das 'Cello, und jede Hand am Klavier.

Dieses Stück, im 12:8 Rhythmus in G-moll, wurde von David ben Or komponiert zu Ehren der Rabbanit Sylvia Rothschild anlässlich ihrer Ausscheidung von der Wimbledon & District Synagogue, wo es am 19. Juli 2014 von Miranda Fulleylove auf Violine, Adrian Bradury auf Violoncello, und Robin Green auf Klavier vorgeführt wurde.

Es ist zum Teil ein musikalisches Charakterbild einer intellektuellen Rabbanit, die während eines Vortrags über ein complexes Thema oft rückkehrt um an das Thema entlang anderer Wegen, verziert mit anderen Einzelheiten, heranzugehen, bis sie schließlich alle zusammenbindet — die ganze Zeit auf Zehenspitzen stehend.

Das Stück ist in Form einer vierstimmigen Fuge über eine einzelne verschlungene achttaktige Melodie die auf Zehenspitzen konsequent hinauf und hinab steigt, und unentschlossen auf der Supertonika endet. Das Thema wird zuerst von der Geige oder Klarinette vollständig vorgestellt. Es wird dann von der linken Hand am Klavier erneut vorgetragen, zu der sich der Reihe nach die rechte Hand am Klavier, die Geige bzw. Klarinette, und das Violoncello anfügen, jeder zwei Takte später an der gleichen Tonstufe einsteigend, jedoch jeder seine eigene quirlige Ornamente und Verzierungen hinzufügend. Es folgt ein stretto Abschnitt über die ersten zwei Takte des Themas, indem die Musik rasch durch die Tonarten D-moll, B-moll, und G-moll moduliert. Die vier Stimmen fangen dann in C-moll erneut an, einen ganzen Takt einstimmig zusammenstrebend, dann aber unmittelbar abweichend, als das 'Cello und jede Hand am Klavier ihren eigenen Weg mit sporadischen Wiederanläufen folgen. Beim nächsten gemeinsamen Anlauf spielt jede Stimme in einer verschiedenen Tonart, wobei die linke Hand am Klavier in F-moll beginnt, das 'Cello einen Takt später in C-moll, und die Geige oder Klarinette einen weiteren Takt später in G-moll umwächselt, während die rechte Hand am Klavier durch alle drei jener Tonarten moduliert, bis sie alle den Weg zurück zur ursprünglichen Tonart, G-moll, finden. Sie schließen ab so wie sie anfingen, mit einem Abstand von zwei Takten eintretend, diesmal zuerst die rechte Hand am Klavier, gefolgt vom 'Cello, dann die Violine oder Klarinette, und zuletzt die linke Hand am Klavier.

Die Musiker sollten mit einem entspannten und lockeren Rhythmus spielen, damit die Stimmen sich leicht auseinanderhören lassen, und sollten der Spontaneität halber Verzierungen improvisieren.

Violine, Violoncello, und Klavier Klarinette, Violoncello, und Klavier
Trio  (MIDI MP3) Trio  (MIDI MP3)
Trio 
+ Metronom 
 (MIDI MP3) Trio 
+ Metronom 
 (MIDI MP3)
Violine*  (MIDI MP3) Klarinette*  (MIDI MP3)
Violoncello*  (MIDI MP3) Violoncello*  (MIDI MP3)
Klavier*  (MIDI MP3) Klavier*  (MIDI MP3)
Tonaufnahmen
*im linken Kanal, mit den anderen und Metronom im rechten

Farewell to Rabbi Sylvia: Partitur 1/11Farewell to Rabbi Sylvia: Partitur 2/11 Farewell to Rabbi Sylvia: Partitur 3/11Farewell to Rabbi Sylvia: Partitur 4/11 Farewell to Rabbi Sylvia: Partitur 5/11Farewell to Rabbi Sylvia: Partitur 6/11
Farewell to Rabbi Sylvia: Partitur 7/11Farewell to Rabbi Sylvia: Partitur 8/11 Farewell to Rabbi Sylvia: Partitur 9/11Farewell to Rabbi Sylvia: Partitur 10/11 Farewell to Rabbi Sylvia: Partitur 11/11
Violine, Violoncello, und Klavier
(PDF)

Farewell to Rabbi Sylvia: Partitur 1/11Farewell to Rabbi Sylvia: Partitur 2/11 Farewell to Rabbi Sylvia: Partitur 3/11Farewell to Rabbi Sylvia: Partitur 4/11 Farewell to Rabbi Sylvia: Partitur 5/11Farewell to Rabbi Sylvia: Partitur 6/11
Farewell to Rabbi Sylvia: Partitur 7/11Farewell to Rabbi Sylvia: Partitur 8/11 Farewell to Rabbi Sylvia: Partitur 9/11Farewell to Rabbi Sylvia: Partitur 10/11 Farewell to Rabbi Sylvia: Partitur 11/11
Klarinette, Violoncello, und Klavier
(PDF)
Farewell to Rabbi Sylvia: Violinnoten 1/4Farewell to Rabbi Sylvia: Violinnoten 2/4
Farewell to Rabbi Sylvia: Violinnoten 3/4Farewell to Rabbi Sylvia: Violinnoten 4/4
Violine
(PDF)

Farewell to Rabbi Sylvia: Klarinettenoten 1/4Farewell to Rabbi Sylvia: Klarinettenoten 2/4
Farewell to Rabbi Sylvia: Klarinettenoten 3/4Farewell to Rabbi Sylvia: Klarinettenoten 4/4
Klarinette
(PDF)
Farewell to Rabbi Sylvia: Violoncellonoten 1/4Farewell to Rabbi Sylvia: Violoncellonoten 2/4
Farewell to Rabbi Sylvia: Violoncellonoten 3/4Farewell to Rabbi Sylvia: Violoncellonoten 4/4
Violoncello
(PDF)
Farewell to Rabbi Sylvia: Klaviernoten 1/6Farewell to Rabbi Sylvia: Klaviernoten 2/6
Farewell to Rabbi Sylvia: Klaviernoten 3/6Farewell to Rabbi Sylvia: Klaviernoten 4/6
Farewell to Rabbi Sylvia: Klaviernoten 5/6Farewell to Rabbi Sylvia: Klaviernoten 6/6
Klavier
(PDF)
Noten

http://sefaradizo.org/muzica/mah_yafeh_hayom/ Sephardische Gesellschaft Órgiva, Granada, Andalusien, Spanien 2021.07.11 Deutsche Ausgabe

Webseite gestaltet von Andreas Wittenstein