Español Français English Deutsch

Sefarađizo סאראיז

Sephardische Gesellschaft Órgiva

מַה־יָפֶה הַיוֹם

Mah-Jafeh HaJom

Wie Schön Ist Es Heute

מַה־יָפֶה הַיוֹם | Mạh-jàˈfèh hạˈJọm | Wie Schön Ist Es Heute ist eine בְּרָכָה | Bəṛàˈc͡hàh | —ein Segensspruch—, die oft als Wilkommenslied vor Sabbatgottesdiensten gesungen wird.

Dieses Lied in der jüdischen Tonleiter wurde von Issachar Miron (1920..2015), geboren Stefan Michrovsky, dem eminenten Polnisch-Amerikanischen Komponisten, Pädagogen, Filmemacher, und Fotografen komponiert.

In dieser SATB Gestaltung von David ben Or trägt die Altstimme die Melodie das ganze Stück hindurch, und in jedem Abschnitt treten die anderen Stimmen je einen Takt nach dem anderen auf naheliegenden Tonen ein. Gegen Ende des Stückes wird eine Verdunkelung der Stimmung durch die Eindringung eines vermindeten Akkords rasch abgewiesen, als würde es uns daran erinnern, dass das Einhalten des Sabbats ein Willensakt sei.

Stück  (MIDI MP3)

Sopran  (MIDI MP3)
Alt 
(Melodie) 
 (MIDI MP3)
Tenor  (MIDI MP3)
Bass  (MIDI MP3)
Tonaufnahmen

Mah-Jafeh HaJom: Letra 1/1
Text
(PDF)
Mah-Jafeh HaJom: Leadsheet 1/1
Leadsheet
(PDF)
Mah-Jafeh HaJom: Partitur 1/2Mah-Jafeh HaJom: Partitur 2/2
Partitur
(PDF)

http://sefaradizo.org/muzica/mah_yafeh_hayom/ Sephardische Gesellschaft Órgiva, Granada, Andalusien, Spanien 2018.11.18 Deutsche Ausgabe

Webseite gestaltet von Andreas Wittenstein