Español Français English Deutsch

Sefarađizo סאראיז

Sephardische Gesellschaft Órgiva

טרנא׿ ׿ה מי

Tornad A Mi

Kehrt Zu Mir Zurück

Diese Komposition ist der überschwänglichen Sängerin, Komponistin, und Chorleiterin Polina Skovoroda-Shepherd gewidmet, deren Rückkehr zu ihren Russisch-Jüdischen Wurzeln sie inspiriert hat.

טרנא׿ ׿ה מי | Tọṛˈnạđ Mị | Kehrt Zu Mir Zurück ist eine ה | Təfịˈlàh | — ein Gebet, die während des hebräischen Monats לוּל | ’Èˈlul | Elụl und der darauffolgenden ׿ים נוֹים | Jàˈmịm Nọṛàˈ’ịm | Tage der Ehrfurcht gesungen sei.

Der Text des Gebets ist eine einfache bedingte Versprechung aus Maleachi 3:7:

שׁוּבוּ אֵלַי וְאָשׁוּבָה אֲלֵיכֶם!
| ˈS͡c͡hụwụ ’éˈlạj wə’àsc͡͡hụˈwàh ’ăléjˈc͡hèm! |
Kehrt zu mir zurück und ich werde zu euch zurückkehren!

Das Buch מַלְאָכִי | Mạḷ’àˈk͡hị | Maleachi (buchstäblich mein Bote), in Maleachi 1:1 als

דְבַר־יהוה אֶל־יִשְׂרָאֵל, בְּיַד מַלְאָכִי
| đəvạṛ hạˈS͡hém ’èḷ-Yịsṛàˈ’éḷ, bəˈyạđ Mạḷ’àˈk͡hị |
ein Wort von haSchem an Israel, von Hand Maleach

vorgestellt, ist eine prophetische Schmähschrift, die die ethische Verfehlungen der ׿ים | Kọhăˈnịm | Priester, der ׿י־י | Bəˈnéj Léˈwị | Nachfahren Levis — Leviten—, und der Israeliten allgemein anprangert. Also ist das Gebet mit rollengetauschten Referenten zu interpretieren, als »Wenn wir zu G!tt zurückkehren, wird G!tt zu uns zurückkehren.«.

Die Bedingung Kehrt zu mir zurück erklärt sich in Maleachi 3:18 als ׿יק | zạˈdịq | gerecht sein, oder ׿ד ׿ים | ‘ọˈwéđ ’Ĕlọˈhịm | G!tt dienen, oder genauer in Maleachi 3:22 als:

זִכְרוּ תּוֹרַת מֹשֶׁה עַבְדִּי, אֲשֶׁר צִוִּיתִי אוֹתוֹ בְחֹרֵב עַל־כָּל־יִשְׂרָאֵל, חֻקִּים וּמִשְׁפָּטִים.
| Ṣic͡hˈṛụ Tọˈṛạt͡h Mọˈsc͡͡hèh ‘Ạwˈdị, ’ăˈsc͡͡hèṛ zịˈwịt͡hị ’ọˈt͡họ wəĦọˈṛéw ‘ạl-kàl-Jịßṛàˈ’él, Ħụˈqịm ụMịsc͡͡hpàˈtịm |
Haltet die Lehre des Mose, meines Dieners, den ich bei Horeb über ganz Israel mit Gesetzen und Regeln beauftragte ein.

In diesem rechteckigen Ringkanon für vier Stimmen, von David ben Or, kehrt die Melodie durchweg aufwärts für die Phrase טרנא׿ ׿ה מי | Tọṛˈnạđ mị | Kehrt zu mir zurück und abwärts für die Phrase טרנאר׿ ׿ה ׿ס | Tọṛnạˈṛẹ wọß | Ich werde zu euch zurückkehren, in Übereinstimmung mit der Auffassung, dass das Göttliche dem Menschlichen überlegen ist. Ebenso sind die Phrasen Kehrt zu mir zurück in der gehobenen jüdischen Tonleiter, mit ihrer erhöhten Mediante gesungen; während die Phrasen Ich werde zu euch zurückkehren in der alltäglichen phrygischen Tonleiter (unterscheidbar nur in Takt 11) gesungen werden.

Im ersten (A) Abschnitt wankt die Melodie in der zweifelhaften Voraussetzung des menschlichen Rückkehrs, und steigt entschieden in der treuen Versprechung des göttlichen Rückkehrs, ohne den Gipfel der Tonleiter ganz zu erreichen. Der vollständige Text wird eine Terz höher parallel im zweiten (B) Abschnitt etwas fester wiederholt, die steigende Tonleiter zuversichtlich abschließend. Der dritte (C) Abschnitt fleht die Zuhörer dreimal an, mit steigender Tonlage und harmonischer Spannung, die Bedingung der Rückkehr zu G!tt zu erfüllen, vor der Beteuerung der ermutigenden Erwiderungsversprechung einer absteigenden normalen phrygischen Tonleiter. Im vierten (D) Abschnitt wiederholt sich der Vordersatz sechsmal mit steigender Dringlichkeit und Tonlage, die ersten fünf Wiederholungen aufs einfache Befehl טרנא׿ | Tọṛˈnạđ mị! | Kehrt zurück! abgekürzt, vor dem endgültigen Aufsprung zur Gipfelung im verwandten Mollakkord am Ziel ׿ה מי! | ạ mị! | zu mir!.

Stück  (MIDI MP3)
Melodie  (MIDI MP3)
Melodie  (MP3)
Tonaufnahmen

Tornad A Mi: Text
Interaktiver Text
(HTML)
Tornad A Mi: Leadsheet 1/1
Leadsheet
(PDF)
Tornad A Mi: Partitur 1/5Tornad A Mi: Partitur 2/5Tornad A Mi: Partitur 3/5Tornad A Mi: Partitur 4/5Tornad A Mi: Partitur 5/5
Partitur
(PDF)

http://sefaradizo.org/muzica/tornad_a_mi/ Sephardische Gesellschaft Órgiva, Granada, Andalusien, Spanien 2018.11.18 Deutsche Ausgabe

Webseite gestaltet von Andreas Wittenstein