Español Français English Deutsch

Sefarađizo סאראיז

Sephardische Gesellschaft Órgiva

וּפְרוֹשׂ עַלֶֽינוּ

Ufroß ‘Alejnu

Und Breite Aus Über Uns

וּפְרוֹשׂ עַלֵֽינוּ סֻכַּת שְׁלוֹמֶֽךָ | Ụˈfrọß ‘ạˈléjnụ ßụkạt S͡c͡hlọˈmèc͡hà | Ufros Aleinu Sukkat Shlomecha Und Breite aus über uns deinen Friedenshort׿סטיֽראמס טו קי ד פאז | Ẹßˈtịrạmọß tụ Kọˈwịṣ͡họ dẹ Pạṣ | Estíramos tu Covijo de Paz auf Ladino— ist eine wiederholte Phrase die das Gebet הַשְׁכִּיבֵֽנוּ | Hạs͡c͡hkịˈwẹnụ | Haschkiwenu Lege uns hin umrahmt, das im מַעֲרִיבﬞ | Mạ‘ạˈrịw | Ma‘ariw Abend[gebet] nach der Rezitation von שְׁמַע יִשְׂרָאֵל | S͡c͡həˈmạ‘ Jịßràˈ’él | Schema Jisrael Höre, Israel.

Haschkiwenu ist auch als das jüdische Abendgebet bekannt. Demzufolge ist die Stimmung dieses Stücks die eines Wiegenlieds. Aber ein Wiegenlied für uns alle und für die ganze Welt, nicht nur für das Baby. Der vollständige Text des Gebets bittet nicht nur um ruhevollen Schlaf, sondern auch um die Kraft, zum Leben wieder aufzustehen und um Schutz gegen alle Leiden, die das jüdische Volk durch die Epochen hindurch gelitten hat. Dieser Zusammenhang gibt dem Lied seine gegensätzliche Emotionen und Tiefe.

Diese Komposition von David ben Or ist den Kantoren Julie Batz und Jennie Bemesderfer gewidmet, deren wunderschöne Singstimmen das Stück inspiriert haben.

Das Lied, in einer chromatisch bereicherten melodischen Molltonleiter, ist in Form eines rechteckigen Ringkanons für 3 Stimmen, beginnt mit einer sanften Wiegenmelodie, abgesetzt im zweiten Abschnitt von einer absteigenden Reihe chromatischer ‚Schluchzen‘ von eindringlicher Traurigkeit, und endet mit beruhigenden ‚Seufzen‘. Zusammen bilden die Stimmen üppige Harmonien von ständig wechselnder Farbe, die die Spannung bis ans Ende aufbauen.

Stück  (MIDI MP3)

Melodie  (MIDI MP3)
Tonaufnahmen

Ufroß ‘Alejnu: Text
Interaktiver Text
(HTML)
Ufroß ‘Alejnu: Leadsheet 1/1
Leadsheet
(PDF)
Ufroß ‘Alejnu: Partitur 1/2Ufroß ‘Alejnu: Partitur 2/2
Partitur
(PDF)

http://sefaradizo.org/muzica/ufros_aleynu/ Sephardische Gesellschaft Órgiva, Granada, Andalusien, Spanien 2018.11.18 Deutsche Ausgabe

Webseite gestaltet von Andreas Wittenstein